Zum Hauptinhalt springen
Hildegard Zadek Stiftung

Philosophie & Zielsetzung

STIFTUNG UND FÖRDERUNG

„Eine herrliche Aufgabe — es gibt nichts Schöneres, als Menschen durch das Mittel ihrer Stimme zu sich selbst finden zu lassen.“

Die Hildegard Zadek Stiftung wurde 1997 mit dem Ziel gegründet, junge Sänger und Sängerinnen bei ihrem Werdegang zu unterstützen. Die Initiative entstand aus dem Wissen um den heutigen Musikbetrieb, aus der jahrzehntelangen Erfahrung im Unterrichten junger Menschen vieler Nationen, und der daraus erwachsenen Verantwortung. Von diesen Überlegungen ausgehend, wurde der „Besondere Gesangswettbewerb“ von der Hildegard Zadek Stiftung ins Leben gerufen.

Von 1999 bis 2019 veranstaltete die Hildegard Zadek Stiftung alle zwei Jahre einen internationalen Gesangswettbewerb mit besonderer Betonung auf zeitgenössische Musik und neue Kompositionen. Die gezielte Beschäftigung mit der Moderne erfordert eine genaue, konzentrierte, geistig als auch künstlerisch eigenständige Auseinandersetzung mit dem „Neuen“, mit dem „Jetzt“.

Es ging bei diesem Wettbewerb nicht nur ums Gewinnen, sondern für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer – auch jene, die nicht bis in die Endrunde kamen – auch um eine individuelle Standortbestimmung und Orientierungshilfe in Form von Feedback-Runden mit den berufenen Jurymitgliedern und Unterstützung auf ihrem künftigen Weg. Über dem Geld-Preis hinaus profitierten die Gewinner durch Vermittlung von öffentlichen Konzertauftritten, wie auch die Zusammenarbeit mit Intendanten der Young Singers und Unterstützung durch Förderstipendien.

Seit 2002 arbeitete die Hildegard Zadek Stiftung eng mit der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (MDW) zusammen. Die MDW stellte ihre Organisation und Räumlichkeiten zur Verfügung, um den Wettbewerb auf höchstem Niveau zu unterstützen.

Heute ist der Einstieg ins Berufsleben für junge Sänger und Sängerinnen zunehmend erschwert. Die Hilde Zadek Stiftung antwortet auf die veränderten Umstände mit einer neuen Orientierung: Anstelle des Hilde-Zadek-Wettbewerbs wird die Stiftung ab 2021 Stipendien vergeben, die direkt an einen Opernstudio-Platz eines großen internationalen Opernhauses geknüpft sind.

Diese Unterstützung wird jungen Sängern und Sängerinnen eine Brücke bauen zwischen Studium und Bühne und ihnen die Möglichkeit eröffnen, im Zusammenwirken mit erfahrenen Künstlern und Künstlerinnen ihre Fähigkeiten zu entwickeln und zu festigen.

Die Stiftung dankt ihrem wachsenden Netzwerk von Förderern und Partnern, die sich dafür einsetzen, dass diese Chance möglichst vielen Nachwuchssängern zuteilwird.